Blakka Blakka 2019

Am Samstag, den 24. August, ging in Esternberg das mittlerweile vierte Blakka Blakka über die Bühne, veranstaltet vom heimischen Kulturverien Voll abgefahrn!, wie gewohnt mit breit gefächertem Musikprogramm.

Das österreichische Duo Dynamic Drift stellte ihr brandneues Album „In Bewegung“ vor, Chill Ill, der Teil des Duos ist, versorgte später die After-Hour mit feinen Beats, wie man sie so selten aneinander gereiht gehört hat.

Der Opener le_mol aus Wien trumpfte mit instrumentalen Rockklängen auf, die sich in keine Schublade pferchen lassen, sondern ein ganzes Register ans Styles bedienten. Die fulminante Performance von Gitarre und Schlagzeug sucht seinesgleichen. Als Krönung gab es das Zweigestirn am bayrischen Mundart-Rap-Himmel, Liquid & Maniac, die mit ihrem kürzlich erschienen Album „The Gaudi is Real“ nicht vor einer musikalischen Weiterentwicklung zurückgeschreckt und die Besucher mit ihrer Show förmlich mitgerissen haben.

Abgerundet wurde das Programm durch die heimische Flegga-Crew, die die Electronic-Stage mit gleich vier DJs bespielte. Durch das vorbildlich nachhaltige Veranstaltungsmanagement und die Verköstigung mit regionalen Spezialitäten fand das Fest wieder als offizielles Green Event statt. Die gelebte Nachhaltigkeit des Kulturvereins darf als Vorbild in der Veranstalterszene herhalten.

Liquid spielt bayrischen Rap in Esternberg
le mol spielen ein Konzert am Blakka Blakka in Esternberg
Hände hoch und gute Stimmung bei Liquid und Maniac
Hände hoch am Hip Hop Konzert
Konfetti regnet beim Konzert von Liquid und Maniac
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.